Bewerbungsaufruf - Eine Königin für Hamburg

Erstmals in der fast 50 jährigen Tradition des Hamburger Kirschblütenfestes hat die Präsidentin Eiko
Hashimaru-Shigemitsu von der Japan Sakura Foundation für die Deutsch-Japanische Gesellschaft zu Hamburg e. V. vor vier Jahren das Recht erhalten, jungen Hamburgerinnen den Titel einer „Kirschblütenkönigin“ zu verleihen. Damit ist die Hansestadt eine von weltweit nur zwei Städten, denen dieses Privileg zuteilwird. So finden künftige Wahlen in Hamburg unter dem Titel
„Wahl der Hamburger Kirschblütenkönigin“
statt.

tl_files/2017 Sammel/2017_2KBK_Aufruf-0.jpg

Durch die Wahl der Hamburger Kirschblütenköniginnen werden die freundschaftlichen Bindungen weiter vertieft und ein Beitrag zum Weltfrieden geleistet werden.

Die langjährige Verbundenheit mit Hamburg würdigt die japanische Gemeinde unserer Stadt traditionell mit dem allseits beliebten Feuerwerk an der Alster.

Gesucht wird die „3. Hamburger Kirschblütenkönigin“

DIe Wahl findet am 9. Juni 2019 statt. 

Junge Hamburgerinnen können sich bereits jetzt mit einem Motivationsschreiben, einem Lebenslauf und einem Foto für das spannende und anspruchsvolle Amt der „3. Hamburger Kirschblütenkönigin“ bei der DeutschJapanischen Gesellschaft zu Hamburg e. V., Hartungstr. 14, 20146 Hamburg, bewerben.

tl_files/2017 Sammel/2017_2KBK_Aufruf-1.jpg

Die Bewerberinnen sollten über eine gute Allgemeinbildung sowie gute Englisch-Kenntnisse verfügen. Japanisch-Kenntnisse sind keine Voraussetzung für die Bewerbung. Der Lebensmittelpunkt sollte jedoch in Hamburg liegen. Bewerbungsschluss ist der 03. Juni 2019.